konzept logo gruen              Kontakt:   |   Tel.: 030 / 841 74 811   |   E-Mail:  kontakt@konzept-berlin.de

 

cps class

Was sind Voting-Systeme?

Voting-Systeme (Abfragesysteme) sind innovative elektronische Kommunikationslösungen zur objektiven Datenerfassung, die eine schnelle Datenerfassung und Datenauswertung bei Gruppenbefragungen im Schul-/ Ausbildungs-/ Hochschulbereich, bei Fortbildungsveranstaltungen, Konferenzen, Versammlungen oder Events mit unterschiedlicher Zielsetzung ermöglichen. Die Befragungen können anonymisiert oder personenbezogen erfolgen.

Sie bestehen aus:

  • Transmittern (Sender)  die an die Teilnehmer der Befragung ausgereicht werden, 
  • einem Receiver der IR- oder Funksignale von den Sendern empfängt und sie einer Datenbank zur Verfügung stellt,
  • und der Datenbank (Softwarekomponente), die die Signale von einem Receiver abgreift und  sie einzelnen Datenfeldern zuordnet.
Für die einfache und ökonomische Erstellung von Fragen wird häufig einPowerPoint-Add-In von den Herstellern zur Verfügung gestellt, das auch die Möglichkeit bietet, Umfragen direkt aus PowerPoint zu starten.

Interwritelearning / eInstruction bietet technisch verschiedene Systeme an, die sich durch die Art der Übertragung der Signale von Sender zu Empfänger unterscheiden. Als Signalübertragungsmöglichkeit werden zwei Verfahren genutzt.

Bei den einfachen Systemen kommt die Übertragung mittels InfraRot zum tragen. Mehr Möglichkeiten bietet der bidirektionale Aufbau über Funk im 2,4 GHz-Bereich.

Interwrite PRS-IR / CPS-IR (IR = Infrarot)
Ideal für kleine / mittelgroße Klassen- /Arbeitsräume. Die Umfragen werden mittels Infrarotstrahlen über drahtlose Sender von den Schülern/Teilnehmern an den Empänger weitergeleitet.

Interwrite PRS-RF/ Interwrite Cricket-RF/ CPS-PulsRF/ CPS-SparkRF (RF; = Funk)
Das System ist von Einsatz und Bedienung wie das PRS-IR-/ CPS-IR-System aufgebaut arbeitet aber mit Funkfrequenzen.Umfragen werden mittels Funkfrequenz über drahtlose Sender von den Schülern/Teilnehmern an den Empänger weitergeleitet. Die Sender haben z.T. ein Display (Interwrite PRS-RF/CPS-PulsRF/CPS-SparkRF), so dass eine Vielzahl von Frageformaten eingesetzt werden können. Die Eingaben können alphabetisch oder nummerisch sein ((Interwrite PRS-RF/CPS-PulsRF), so dass auch kurze Texte oder Kommazahlen eingegeben werden können. Die Schüler/Teilnehmer erhalten nach dem Abschicken ihrer Antwort eine Bestätigung auf dem Display. Der Einsatz in großen Räumen und bis zu 2000 Teilnehmern ist möglich.

 Einen Einblick in die Nutzungsmöglichkeiten von Voting-Systemen im Rahmen der Hochschule hat die Universität Zürich ins Netz gestellt, die im beiliegenden Flyer Anregungen und Anmerkungen zum Einsatz von Voting Systemen in der Hochschule veröffentlicht hat.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok